Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

30.03.2017 – 10:44

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen an der Brenz - Kind in Auto gelaufen
Unverletzt blieb ein Kind nach einem Unfall am Mittwoch in Giengen.

Ulm (ots)

Der Schockmoment ereignete sich gegen 16.15 Uhr in der Hermaringer Straße. Eine 7-Jährige rannte hinter einem parkenden Auto auf die Straße. Sie beachtete dabei nicht den Verkehr. Eine 43-Jährige konnte nicht mehr reagieren. Sie fuhr mit ihrem Toyota die Hermaringer Straße entlang. Das Auto berührte die 7-Jährige glücklicherweise nur leicht, das Kind blieb unverletzt. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ärztlich versorgt. Schäden am Auto stellten die Polizisten keine fest.

Die Polizei rät, Kinder an den Straßenverkehr langsam und sorgfältig heranzuführen. Weisen Sie Ihr Kind auf mögliche Gefahren hin. Wichtig ist insbesondere: Seien Sie stets Vorbild! Kinder lernen durch Beobachten und Nachmachen.

++++0578427

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm