Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

19.03.2017 – 11:41

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ertingen - Jugendbude wurde aufgebrochen - gescheiterter Versuch diese in Brand zu setzen

Ulm (ots)

Im Zeitraum von Freitag, 12.00 Uhr bis Samstag 13.00 Uhr wurde in Ertingen-Erisdorf eine massiv gemauerte Jugendbude aufgebrochen. In der Jugendbude wurde versucht die Holz-Eckbank an mehreren Stellen und die aufgebrochene Holztüre anzuzünden. Es kam nicht zur Brandentwicklung. Es blieb bei Rußantragungen an den Holzelementen. Aus der Jugendbude wurden keine Gegenstände entwendet. Die Beamten des Polizeireviers Riedlingen nahmen die Ermittlungen auf.

+++++++++++++++++++ (0500750)

Polizeiführer vom Dienst/Pick,

Telefon 0731 188 1111;

E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung