PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

12.03.2017 – 09:56

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Alter schützt vor Dummheit nicht Renitente Rentnerin geht grundlos auf zwei Kinder los.

UlmUlm (ots)

Offensichtlich von der bloßen Anwesenheit zweier Kinder in der Ulmer Fußgängerzone fühlte sich eine 72jährige Frau am frühen Samstagabend provoziert. Dies veranlasste sie, zunächst beide mit ausländerfeindlichen Parolen zu belegen. Dem nicht genug, schlug sie mit ihrem Wanderstock dem älteren der Beiden gegen die Brust. Die 11 und 12jährigen Buben begaben sich nach dem Vorfall direkt zum Polizeirevier Ulm-Mitte und gaben den Vorfall zu Protokoll. Bei der sofort durchgeführten Fahndung konnte die aus dem Alb-Donau-Kreis stammende Rentnerin noch auf dem Münsterplatz festgenommen werden. Nach der Feststellung ihrer Personalien wurde die Frau wieder entlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung. Die Eltern beider Buben wurden von der Polizei vom Vorfall informiert. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (RSt) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++( 0450871)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell