Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

12.01.2017 – 10:31

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Bad Schussenried - Schuhabdrücke im Schnee und verdächtige Anrufe - In einem Wohngebiet in Otterswang waren am Mittwoch Einbrecher unterwegs.

Ulm (ots)

Am Nachmittag oder am frühen Abend drangen sie gewaltsam in zwei Wohnhäuser ein. In einem Fall durch das Aufbrechen der Terrassentüre, beim anderen Einbruch wuchteten sie ein Badezimmerfenster auf. In den Häusern durchwühlten sie sämtliche Möbel. Beute war Schmuck und eine Fotoausrüstung. Die Einbrecher hinterließen Schuhabdrücke im Schnee, denen nach waren sie zu zweit am Werk. Laut den Ermittlungen der Polizei dürften die Täter die Abwesenheit der Bewohner ausbaldowert haben, vermutlich auch durch Kontrollanrufe. Der Polizeiposten Bad Schussenried (Tel.: 07583/942020) bittet um Mitteilung von verdächtigen Beobachtungen. Die Beamten weisen darauf hin, dass Einbrecher oft nicht alleine unterwegs sind. Sie stehen Schmiere, haben nicht selten Fahrzeuge in der Nähe bereit stehen und Sie achten auf Hinweise, die die Abwesenheit der Bewohner signalisieren. Zum Beispiel auf fehlendes Licht in Wohnräumen, leere Garagen, volle Briefkästen. Bitte verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110, wenn Sie fremde Personen auf einem Grundstück sehen oder andere verdächtige Beobachtungen machen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++59298++++60865

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm