Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

12.10.2016 – 10:09

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Wain - Kleine Beute - hoher Schaden - Beim Einbruch in eine Firma in Wain gingen die Täter wenig zimperlich vor.

Ulm (ots)

Den Spuren nach waren in der Nacht zum Dienstag mehrere Täter am Werk. Sie wuchteten an dem Bürogebäude in der Poststraße ein Fenster auf. Im Innern brachen sie mit einem Trennschleifer zwei massive Stahlschränke auf, in denen sie Geld vermuteten. Durch den Funkenflug wurden Böden und Möbel stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Das Polizeirevier Laupheim (Tel.: 07392/96300) bittet um Mitteilung von verdächtigen Wahrnehmungen. Wem sind in der Nacht Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Firmengeländes aufgefallen? Wer hat in dem Gebäude Licht flackern gesehen oder Lärm gehört?

Hinweis der Polizei:

Gewerbebetriebe sind nach polizeilichen Erfahrungen häufig Ziele von Einbrechern. Die Polizei warnt davor, über Nacht oder freie Tage Geld in Geschäftsräumen zurückzulassen. Speziell für Gewerbetreibende gibt die Broschüre "Schlechte Geschäfte für Einbrecher" Tipps und Verhaltenshinweise. Die Broschüre ist bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen (Tel.: 07351/447-123 und 0731/188-1444) und auf der Internetseite www.polizei-beratung.de erhältlich. Auf der Sicherheitsmesse "Brückenschlag für Ihre Sicherheit" dreht sich alles um das Thema Einbruchschutz. Besuchen Sie die Messe am 23. Oktober, von 10 bis 17 Uhr, im Ulmer Stadthaus auf dem Münsterplatz.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1892282

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm