Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

12.09.2016 – 14:26

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - 55-Jähriger erleidet schwere Verletzungen - Beim improvisierten Abschleppen eines defekten Motorrollers kam es am Sonntag bei Giengen zum Unfall.

Ulm (ots)

Ein Ehepaar wollte das Zweirad von Heidenheim nach Giengen bringen. Sie hängten den Roller mit einem Kletterseil an ihr Auto, dass von der Frau gefahren wurde. Gegen 21 Uhr geriet das Seil beim Oggenhauser Keller in das Vorderrad des Rollers und verfing sich in der Bremsanlage. Der 55-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und wurde schwer verletzt. Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz. Der Roller wurde vom Auto noch rund 50 Meter mitgeschleift und total beschädigt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1693857

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung