Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen - Feuerwehr im Einsatz - In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Hirschstraße ein Einfamilienhaus.

Ulm (ots) - Ein Hausbewohner entdeckte das Feuer gegen 1.25 Uhr. Die Außenfassade der Südseite brannte. Eigene Löschversuche der Familie schlugen fehl. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Ein Feuerwehrmann erlitt hierbei einen Stromschlag und wurde leicht verletzt. Das im Haus wohnende Ehepaar musste wegen dem Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftungen behandelt werden. Notarzt und Rettungsdienst waren vor Ort. Rund 70 Feuerwehrleute aus Laichingen, Feldstetten und Nellingen waren im Einsatz. Die Polizei hat noch in der Nacht die Suche nach der Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand könnten Renovierungsarbeiten zum Brandausbruch geführt haben. Beim Abdichten eines Balkons mit Bitumenschweißbahnen und einem Gasbrenner dürften Funken hinter die hinterlüftete Fassade gelangt sein. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1439547

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: