Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Der abgebildete Mann steht im Verdacht, letztes Jahr eine Körperverletzung begangen zu haben. ...

03.08.2016 – 14:41

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Untermarchtal - Einbrecher flüchtet
Die Polizei sucht ein weißes Auto aus Polen nach einem Einbruch am Mittwoch in Untermarchtal.

Ulm (ots)

Kurz vor 10 Uhr hörte der Bewohner eines Hauses in der Straße Wassertäle Geräusche. Er ertappte einen auffallend braungebrannten Mann, der versuchte ein Fenster aufzubrechen. Der Einbrecher ergriff sofort die Flucht und rannte in Richtung Bundesstraße 311. Die Polizei suchte mit allen verfügbaren Kräften nach dem Unbekannten. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort. Die Ermittlungen ergaben, dass der Täter vermutlich einen Komplizen hatte. Einem Zeugen war kurz vor der Tat ein weißes Auto mit Stufenheck in der Straße Wassertäle aufgefallen. Der Wagen hatte ein polnisches Kennzeichen. Es könnte sich um einen Skoda oder Peugeot gehandelt haben. Dasselbe Fahrzeug war einem weiteren Zeugen kurz danach auf einem Feldweg zwischen Untermarchtal und Lauterach aufgefallen, als es in Richtung Untermarchtal wegfuhr. Vermutlich stieg der Flüchtende in diesen Wagen. Die beiden Täter fuhren in Richtung Ortsmitte Untermarchtal.

Die Polizei fragt jetzt:

   - Wer hat ein weißes Auto mit polnischer Zulassung gesehen?
   - Wem ist im Bereich der Straße Wassertäle eine verdächtige Person
     aufgefallen?
   - Wer kann sonst Hinweise zu den Tätern geben? 

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Munderkingen (Tel. 07393/91560) zu melden.

++++1427852

Annika Müller / Wolfgang Jürgens, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111. E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung