Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Schelklingen - Deichsel reißt nach Unfall
Vier Menschen wurden am Sonntag bei einem Unfall bei Schelklingen verletzt, ein Pferd überlebte den Unfall nicht.

Ulm (ots) - Kurz vor 16.30 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall auf der B492. Eine 53-Jährige lenkte ihren Toyota von Blaubeuren in Richtung Ehingen. Am Geländewagen war ein Pferdeanhänger befestigt. Diesem Gespann folgte ein Skoda. Kurz vor Schelklingen passte der 41-jährige Skodafahrer wohl nicht auf. Er prallte gegen den Anhänger. Das Gespann schleuderte nach links. Dort kam ein Mercedes entgegen. Als die 53-Jährige zurücklenkte, riss die Deichsel am Anhänger. Der prallte in den Mercedes. Die Fahrzeuge verkeilten sich und kamen von der Straße ab. Alle vier Insassen im Mercedes, eine Familie aus dem Raum Esslingen, erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Familie ins Krankenhaus. Das Pferd im Anhänger wurde so schwer verletzt, dass der Tierarzt es noch an der Unfallstelle einschläfern musste. Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro.

++++++++++ 1415081

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: