Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Berkheim - Polizei legt Lkw still
Eine gefährliche Fahrt fand am Mittwoch bei Berkheim ein Ende.

Ulm (ots) - Polizeibeamte kontrollierten im Laufe des Tages an mehreren Stellen entlang der B312 den Verkehr. Dabei zogen sie auch einen Klein-Lkw aus dem Verkehr. Denn der Fahrer hatte den Gurt nicht angelegt. Die Polizisten sahen auch, dass auf seiner Pritsche Werkzeug, Reifen und Metallteile völlig ungesichert lagen. Bei einem starken Bremsmanöver oder einem Unfall wären sie zu gefährlichen Geschossen geworden. Aber auch die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs war schon monatelang fällig. Im Übrigen war der Lkw gar nicht versichert. Die Polizisten informierten die Zulassungsstelle im Landratsamt, entstempelten die Kennzeichen am Fahrzeug und zogen es vorübergehend aus dem Verkehr. Den 29-jährigen Fahrer erwartet jetzt eine Anzeige.

Einem Fahrverbot sieht ein Autofahrer entgegen, der bei einer Geschwindigkeitsmessung ertappt wurde. Statt der obligatorischen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h außerorts, die auch nur unter günstigsten Umständen erlaubt ist, fuhr er mit knapp 150 km/h durch die Gegend. Den Fahrer erwartet daneben ein Bußgeld und Punkte. Anzeigen mit Bußgeldern und Punkten sehen weitere elf Fahrer entgegen. 35 Fahrer kamen allein mit einem Bußgeld davon.

Tipp der Polizei: Bereits wenige Kilometer zu schnell entscheiden über Leben oder Tod und die Schwere der Verletzungen bei Unfällen. Wer etwa mit 120 km/h statt der erlaubten 70 km/h unterwegs ist, verlängert seinen Anhalteweg auf über das Doppelte: Ausgehend von 70 km/h kommt ein Auto etwa nach 45 Metern zum Stehen. Wer aber mit 120 km/h unterwegs war, hat dort gerade mal mit dem Bremsen begonnen, weil er schon 33 Meter in der "Schrecksekunde" zurückgelegt hat. Ausführliche Informationen dazu gibt eine aktuelle Broschüre des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg, die im Internet unter www.statistik-bw.de bestellt oder heruntergeladen werden kann.

++++++++++ 1394216

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: