Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim
Giengen - Diebe nutzen Gelegenheit
Unbekannte stahlen jetzt Geldbörsen aus Rücksäcken in Heidenheim und Giengen.

Ulm (ots) - Am Dienstag bemerkte ein 42-Jähriger gegen 11.30 Uhr am Bahnhof in Heidenheim, dass seine Geldbörse fehlt. Die hatte sich in seinem Rucksack befunden. Ein Unbekannter nutzte vermutlich beim Aussteigen aus dem Zug eine günstige Gelegenheit und griff in den Rucksack des Mannes.

Ein 18-Jähriger stellte am Dienstag fest, dass seine Geldbörse nicht mehr in seinem Rucksack war. Diesen hatte er über das Wochenende an mehreren Orten, unter anderem in Giengen, unbeaufsichtigt gelassen.

Hinweis der Polizei: Wie bereits am Donnerstag berichtet (http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3384718), weist die Polizei darauf hin, dass Sie Ihre Rucksäcke und Taschen nie unbeaufsichtigt lassen sollten. Wertsachen tragen Sie am besten nah am Körper. Diebe sind trickreich und nutzen günstige Gelegenheiten, um an Ihre Habseligkeiten zu kommen.

++++1377465++++1377889++++

Annika Müller / Wolfgang Jürgens, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: