Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Langenau - Zwei Verletzte nach Auffahrunfall
Zu wenig Sicherheitsabstand hielt eine Autofahrerin am Dienstag in Langenau.

Ulm (ots) - Die Frau war kurz nach 12 Uhr auf der Olgastraße Richtung Bahnhof unterwegs. An der Einmündung zur Olgastraße/Raiffeisenstraße bemerkte die 24-Jährige zu spät, dass ein Ford verkehrsbedingt bremsen musste. Weil sie zu wenig Abstand hielt, fuhr die Frau auf den Wagen auf. Durch den Aufprall wurden die 24-Jährige und der 64-jährige Ford-Fahrer leicht verletzt. Beide begaben sich selbstständig zu einem Arzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 4.000 Euro.

Die Polizei rät stets mit ausreichendem Sicherheitsabstand zu fahren. Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ist Ihr persönlicher Schutzbereich, sozusagen Ihre persönliche Knautschzone. Glätte, Regen oder Schnee erfordern einen erhöhten Sicherheitsabstand. "Halber Tacho in Metern" ist die Grundregel. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++++++1377916

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: