Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Polizei sucht Zeugen nach Raub
Ein 54-Jähriger wurde am Sonntag von einem Unbekannten in Ulm mit einem Messer leicht verletzt.

Ulm (ots) - Der Mann wartete kurz vor 18 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof auf den Bus, als ein Unbekannter ihn ansprach und Geld verlangte. Um seine Forderung zu untermauern, drohte der Räuber dem 54-Jährigen ihn andernfalls mit einem Messer zu verletzen. Der 54-Jährige flüchtete in Richtung Tiefgarage beim Schillersteg. Der Unbekannte holte den Mann ein und fügte ihm leichte Verletzungen am Arm zu. Anschließend rannte der Täter ohne Beute in Richtung Bahnhofsunterführung davon. Der 54-Jährige wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Wie der Mann der Polizei später mitteilte, ist der Täter zwischen 50 und 60 Jahre alt und 1,7 m groß. Er ist schlank und hat schwarze, kinnlange Haare mit einer auffallenden blauen Strähne im Scheitel. Bekleidet war er mit einer kurzen, blauen Hose, einem schwarzen T-Shirt und Stiefeln.

Die Polizei Ulm (Tel.: 0731/1880) sucht nun Personen, die sich kurz vor 18 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof oder im Bereich der Unterführung am Hauptbahnhof aufhielten und sachdienliche Hinweise geben können.

++++++++1362076

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: