Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (Ulm) Ehingen - Streit endet in Unfall - Autofahrer verletzt Kontrahenten leicht und beschädigt mit seinem Auto das Vordach eines Einkaufsmarktes.

Ulm (ots) - Im Vorfeld des Unfalls kam es bereits zwischen den zwei Heranwachsenden zu Streitigkeiten. Als der 19-jährige Fiat-Fahrer den anderen 19-Jährigen am Freitagmittag gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes erkannte, kochte scheinbar seine Wut auf ihn wieder hoch. Laut eigener Aussage wollte er ihn nur erschrecken indem er mit dem Auto auf ihn zufuhr. Dabei muss er das Auto offensichtlich unterschätzt und fehlbedient haben. Er fuhr den Fußgänger an und verletzte seinen Kontrahenten leicht. Im weiteren Verlauf stieß er mit seinem Fahrzeug gegen einen Stützpfeiler des Vordaches des Marktes. Dort kam das unfallbeschädigte zum Stehen. Der Schaden am Fiat wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Beschädigung am Gebäude kann noch nicht genau beziffert werden. Die Feuerwehr sicherte das Vordach ab, bevor das Auto abgeschleppt wurde. Der Autofahrer muss sich nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und einem Körperverletzungsdeliktes verantworten.

+++++++++++++++++++ (1349231) Polizeiführer vom Dienst/Sie, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: