Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (ES) Köngen - Sattelzug streift Sattelzug - Verkehr auf der Autobahn nach Ulm bis in die Morgenstunden beeinträchtigt

Ulm (ots) - 80.000 Euro Schaden entstanden am Dienstagmorgen nach einem Unfall mit zwei Sattelzugmaschinen. Verletzt wurde niemand. Ein 51-jähriger Lenker eines mit Tomaten und Erdbeeren voll beladenen Sattelzuges streifte gegen 0.30 Uhr auf Höhe des Parkplatz Rübholz, bei Köngen,ungebremst einen verbotenerweise auf dem Seitenstreifen stehenden Sattelzug, der mit schweren Pressen beladen war. 50 Meter weiter kam der Früchte-Lkw, halb auf dem Grünstreifen, halb auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Mehrere Schutzplanken wurden dabei demoliert. Einem Sattelzug riss der Tank auf und 600 Liter Dieselkraftstoff liefen aus. Die zuständigen Behörden wurden informiert. Vier Autofahrer beschädigten beim Überfahren von umherfliegenden Unfallteilen ihre Fahrzeuge. Es mussten anschließend mehrere Abschleppfahrzeuge angefordert werden. Zur Sicherung und Bergung der Unfallstelle mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen in Richtung Aichelberg gesperrt werden. Das Umladen und die Bergung der beiden Sattelzüge wird noch bis in die Mittagsstunden andauern. Der Verkehr staute sich vor der Unglücksstelle, insbesondere im morgendlichen Berufsverkehr.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de,1327797

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: