Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Tannheim - Vier Verletzte im Graben
Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montag bei Tannheim.

Ulm (ots) - Kurz nach 20 Uhr war ein 18-Jähriger auf der Fahrt von Oberopfingen in Richtung Egelsee. Mit im Citroen saßen drei Jugendliche. Der 18-Jährige fuhr zu schnell in eine Kurve. Deshalb kam er von der Fahrbahn ab. Der Citroen fuhr die gut zehn Meter hohe Böschung hinunter. Im Graben endete die Fahrt. Dort erlitten die Mitfahrer auf dem Rücksitz, 14 und 16 Jahre alt, schwere Verletzungen. Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in Krankenhäuser. Dabei half ein Rettungshubschrauber. Die Feuerwehr Tannheim unterstützte die Rettung. Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand am Auto Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass Fahrer schneller vorankommen wollen: Sie missachten die Vorfahrt, fahren zu schnell, biegen falsch ab oder überholen falsch. Nur um schneller voranzukommen werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal ist. Im Regelfall gehe es um maximal zwei Minuten. "Wir wollen dafür werben, dass sich jeder die Zeit nimmt, Rücksicht zu nehmen. Dann kommen alle sicher an", erklärte die Polizei.

++++++++++ 1318405

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: