Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH)Giengen - Rollerfahrer stürzt bei Nässe/ Schwere Verletzungen erlitt ein 51-Jähriger am Mittwoch in Giengen.

Ulm (ots) - Der Mann war gegen 12.30 Uhr auf seinem Zweirad in der Robert-Bosch-Straße in Richtung Ulmer Straße unterwegs. Auf der nassen Fahrbahn konnte er seinen Roller nicht mehr steuern. Das Fahrzeug schleuderte und brachte den Fahrzeugführer zu Fall. Der verletzte sich so schwer, dass ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus bringen mussten. Den Schaden an dem Roller schätzt die Polizei auf ungefähr 500 Euro.

Nasse Straßen sind für Zweiradfahrer eine große Herausforderung. Nässe vermindert die Haftung der Reifen auf der Fahrbahn. Für den Fahrer kommt es darauf an, seine Geschwindigkeit frühzeitig auf solche Straßenverhältnisse einzustellen und langsamer zu fahren. So lässt sich die Sicherheit erhöhen und die Gefahr eines Unfall verringern.

++++1280457

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: