Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Dietenheim - Hund rennt ins Bike
Dank Schutzkleidung blieb am Sonntag in Dietenheim ein Motorradfahrer unverletzt.

Ulm (ots) - Der 32-Jährige fuhr gegen 16.15 Uhr mit seiner Kawasaki durch Dietenheim. Auf einer Wiese neben der Wainer Straße war zu dieser Zeit ein 44-Jähriger mit seinem Hund unterwegs. Den hatte er aber nicht angeleint. Plötzlich rannte der kniehohe Hund auf die Straße, direkt vor das Motorrad. Der 32-Jährige musste stark bremsen. Dann stürzte er mit seiner Maschine. Doch dank des Lederkombis blieb der Kradfahrer unverletzt. Die Maschine wurde nur leicht beschädigt. Der Hund blieb unverletzt, denn der 32-Jährige konnte den Zusammenstoß verhindern. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Hundehalter, ihn erwartet eine Anzeige.

Hinweis der Polizei: Haustiere, die den Verkehr gefährden können, sind von der Straße fernzuhalten, sagt die Straßenverkehrsordnung. Nur wenn sie von geeigneten Personen begleitet sind, die ausreichend auf die Tiere einwirken können, dürfen sie sich im Verkehrsraum aufhalten. Denn Tiere sind unberechenbar. Die Polizei empfiehlt deshalb, Hunde an der Straße an die Leine zu nehmen.

++++++++++1258999

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: