Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach/Warthausen - Täter schlagen erneut zu - Drei weitere Gaststätten waren am Montag und Dienstag das Ziel von Einbrechern.

Ulm (ots) - Nachdem in der Nacht zum Montag Geld aus einer Gaststätte am Kesselplatz verschwand, waren vermutlich die selben Täter erneut aktiv. Beim Einbruch in ein Lokal in der Gymnasiumstraße stahlen sie den Geldeinschub einer Kasse und eine weiße Geldkassette. Beides mit Inhalt. Ohne Beute blieb der Einbruch in eine Gaststätte in der Birkenharder Straße. Dort waren die Täter am Dienstag gegen 2.15 Uhr am Werk. Als die Alarmanlage auslöste, ergriffen sie die Flucht. Den von der Polizei gesicherten Spuren nach, waren bei den Einbrüchen zwei Täter gemeinsam am Werk. Ein Gastwirt in Warthausen meldete der Polizei am Dienstagmorgen einen Einbruchsversuch. In der Alten Biberacher Straße wollte jemand in der Nacht ein Fenstergitter entfernen, was aber nicht gelang.

Die Polizei empfiehlt:

Die Polizei empfiehlt, nach Feierabend kein Geld in Gaststätten oder anderen Betrieben zurückzulassen und damit Anreize zu vermeiden. Ihre Erfahrung zeigt, dass man sich vor Einbruch schützen kann: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Die Polizei bietet viele Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Sie informieren kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1213817+++1218040+++12207967

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: