Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

24.06.2016 – 12:25

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Verkäuferin überfallen und niedergeschlagen

Ulm (ots)

Am Freitagmorgen wurde eine Verkäuferin in einem Verkaufsladen einer Bäckerei in der Bleichstraße von einem Unbekannten niedergeschlagen. Anschließend fehlten 200 Euro aus der Kasse. Gegen 06.30 Uhr betrat ein junger Mann das Backcafe in der Fußgängerzone und fragte die 47-jährige Verkäuferin nach der Toilette. Da es keine gab, verließ er den Laden und kam kurz darauf zurück. Er schlug, ohne Vorwarnung, mit den Fäusten mehrfach auf den Kopf der Frau ein und bedrohte sie. Die Verkäuferin, die auf den Boden fiel, verlor kurz das Bewusstsein. Gegen 07.10 Uhr wurde die Polizei verständigt, die kurz danach am Tatort war. Eine Fahndung mit mehreren Polizeistreifen verlief erfolglos. Da die Frau nach dem Raub etliche Blessuren erlitt und sich kaum auf den Beinen halten konnte, wurde sie vorsorglich in die Klinik gebracht. Der schlanke Räuber ist zirka 20 Jahre alt. Er hat blonde kurze Haare und ist 1,80 Meter groß. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose, einem blauen T-Shirt und einer schwarzen Baseballkappe. Er trug bei dem Überfall einen schwarzen Rucksack bei sich. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Hinweistelefon der Kriminalpolizei lautet: 0731/188-0.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de,1143170

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm