Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

06.06.2016 – 13:49

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Lonsee - Zeuge hilft Opfer
Dank eines aufmerksamen Zeugen bleibt ein Autobesitzer jetzt nicht auf einem hohen Schaden sitzen.

Ulm (ots)

Der Zeuge hatte am Sonntag in Lonsee einen Unfall beobachtet. Er sah kurz vor 14 Uhr, wie ein Mercedes in der Holzkircher Straße rückwärts fuhr. Dabei streifte er einen Opel. An dem entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro. Doch der Mercedesfahrer kümmerte sich nicht um den Schaden. Das tat aber aber der Zeuge. Er notierte sich das Kennzeichen des Mercedes und verständigte die Polizei. Die ermittelte dank dieser Hilfe recht schnell den 69-Jährigen, der am Steuer des Mercedes saß. Den erwartet eine Strafanzeige.

"Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion "Stopp der Unfallflucht" dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb lobt die Polizei ausdrücklich das Verhalten des Zeugen. Er habe Verantwortung übernommen und dazu beigetragen, dass der Besitzer des beschädigten Autos nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

++++++++++ 1009763

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell