Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

04.04.2016 – 13:32

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Geradeaus über den Kreisverkehr
Glimpflich endete am Sonntag ein Verkehrsunfall für zwei Betrunkene in Göppingen.

Ulm (ots)

Ein 31-Jähriger war kurz vor 1 Uhr auf der Großeislinger Straße Richtung Göppingen unterwegs. Am Kreisverkehr zur Roßbachstraße schanzte der Mann mit seinem Wagen über die Verkehrsinsel und prallte gegen die dortige Steinfassung. Durch den Aufprall kam der Wagen dann auf dem Dach zum Liegen. Beide Insassen blieben unverletzt. Schnell stellten die Beamten fest, dass der Fahrer und sein 27-jähriger Beifahrer deutlich unter Alkohol standen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Bei einem Arzt gab der 31-Jährige deshalb eine Blutprobe ab. Außerdem behielt die Polizei seinen Führerschein ein. Ein Abschleppdienst musste den Pkw bergen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 6.000 Euro. Der 31-Jährige sieht nun einer Anzeige entgegen.

Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und enthemmt. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotenzial. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

++++++++0585476

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm