Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

31.03.2016 – 15:31

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Mit Messer verletzt /

Ulm (ots)

Am Donnerstag vergangener Woche wurde ein 31-Jähriger schwer verletzt. Eine Frau erlitt ebenfalls Verletzungen.

Mehrere Jugendliche waren gegen 22 Uhr im Stadtgebiet Göppingen unterwegs. Vor einer Wirtschaft in der Bleichstraße warfen sie einen Werbeträger um. Damit nicht noch mehr passiert, ging ein 31-Jähriger auf die jungen Leute zu. Die beschimpften ihn und rissen ihn zu Boden. Ein 17-Jähriger aus der Gruppe stach mehrmals mit dem Messer auf den Mann ein. Dabei verletzte er ihn schwer. Eine Passantin wollte den Streit schlichten. Auch die 17-Jährige wurde von dem Messer getroffen. Sie trug leichte Verletzungen davon. Rettungskräfte kümmerten sich um die Beiden und brachten sie in ein Krankenhaus.

Die Polizei nahm am Freitag den 17-Jährigen sowie einen weitere 16-Jährigen aus der Gruppe fest. Ihm wird vorgeworfen, den 31-Jährigen mit Füßen getreten zu haben, als dieser bereits am Boden lag. Beide Jugendliche wurden noch am Freitag dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Die weiteren Ermittlungen zu dem genauen Ablauf der Tat dauern noch an.

++++0536436

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell