Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

23.03.2016 – 12:57

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen/Ehingen - Was der eine nicht hat, gibt der andere ab!
Am Dienstag zog die Polizei zwei Fahrzeuglenker in Laichingen und Ehingen aus dem Verkehr.

Ulm (ots)

Kurz nach 11 Uhr stoppte eine Polizeistreife einen Roller in Laichingen. Bei der Verkehrskontrolle in der Pfeiferstraße stellten die Beamten fest, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Den Roller musste der 20-Jährige erst einmal stehen lassen. Doch damit nicht genug. Das Zweirad hatte kein gültiges Kennzeichen mehr. Deshalb war auch der Versicherungsschutz erloschen. Auch dafür muss sich der 20-Jährige nun verantworten.

In der Biberacher Straße in Ehingen war kurz nach 21 Uhr ein Lkw-Fahrer unterwegs. Polizeibeamte stoppten den Sprinter und kontrollierten den Fahrer. Wie sich herausstellte, war der Mann betrunken. In einer Klinik gab der 48-Jährige deshalb Blut ab. Sein Auto musste er stehen lassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

++++++++0517844 0521149

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm