Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

23.03.2016 – 10:29

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Taschendieb greift zu
Die Finger in einer fremden Tasche hatte am Montag in Ulm ein Taschendieb.

Ulm (ots)

Dem Unbekannten fiel ein 43-Jähriger zum Opfer. Der hielt sich am frühen Abend am Bahnhofsplatz auf. In einem günstigen Augenblick gelang einem Dieb die Tat. Er griff in die Tasche des Mannes und angelte dessen Wertsachen wie Geldbeutel, Brille und Schlüssel heraus. Erst später bemerkte der Bestohlene die Tat und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die ermittelt jetzt und sucht den Täter.

Die Polizei rät:

   - Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Lassen 
     Sie beim Bezahlen niemanden in Geldbörse oder Brieftasche 
     blicken.
   - Seien Sie im Gedränge besonders aufmerksam, achten Sie ganz 
     bewusst auf Taschendiebe.
   - Geld, Scheck- und Kreditkarten, Handy, Schlüssel und Papiere auf
     verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper
     tragen.
   - Brustbeutel, Gürteltasche, Geldgürtel oder am Gürtel angekettete
     Geldbörse benutzen.
   - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen vor dem Körper 
     oder unter den Arm geklemmt.
   - Handtasche auch im Restaurant, im Laden, im Kaufhaus, selbst bei
     Anprobe von Schuhen oder Kleidung nicht an Stuhllehnen hängen 
     oder unbeaufsichtigt abstellen.
   - Beim Einkaufen Geldbörse nicht oben in Einkaufstasche, -korb 
     oder -wagen legen.
   - Bei Bahnreisen Handtaschen oder Kameras nicht an Abteiltüren 
     oder Wagendurchgängen aufhängen, während der Nachtruhe Abteil 
     nach Möglichkeit von innen verschließen. 

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de

++++++++++ 0518035

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung