Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

08.03.2016 – 11:09

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Mit Fiat auf Mast
Schwer verletzt wurde ein junger Fahrer am Montag bei einem gefährlichen Manöver in Ulm.

Ulm (ots)

Der 18-Jährige fuhr gegen 12.20 Uhr vom Bismarckring nach links in die Wagnerstraße. Hier versuchte er, ein vorausfahrendes Auto zu überholen. Das hatte er schon vorher vergeblich versucht. Jetzt scherte der 18-Jährige mit seinem Fiat nach rechts aus. Er gab Gas und wollte an dem Opel vorbeikommen, bevor der Fahrstreifen endet. Doch so weit kam er nicht. An der Einmündung der Thränstraße geriet der Fiat zu weit nach rechts und prallte gegen einen Ampelmast. Der Aufprall war so heftig, dass der 18-Jährige schwer verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte den jungen Mann ins Krankenhaus. An seinem Wagen entstand Totalschaden. Wegen der rabiaten Fahrweise des jungen Fahrers ordnete die Staatswanwaltschaft die Beschlagnahme seines Führerschein an. Jetzt erwartet den 18-Jährigen eine Strafanzeige.

++++++++++ 0417293

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell