Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

28.01.2016 – 08:52

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Sport verbindet - Die Stars des Firmen- und Behördenturniers der Polizei kommen aus Gambia.

Ulm (ots)

Das Team der Hochschule der Polizei ist Sieger des 35. Biberacher Firmen- und Behördenturniers im Hallenfußball. Die Mannschaft bezwang im Endspiel die Mannschaft des Landratsamtes. In diesem spielten neben Mitarbeitern des Sachgebiets Flüchtlinge ebensolche mit, und das mit durchschlagendem Erfolg. Mehrere junge Männer aus Gambia waren die Stars des Turniers und sicherten der Mannschaft den hervorragenden zweiten Platz. Einer von Ihnen war auch der erfolgreichste Torschütze des Tages: Alfysaney Bah gelangen neun Treffer ins gegnerische Tor.

Insgesamt 12 Teams nahmen am vergangenen Samstag am Traditionsturnier des Ulmer Polizeipräsidiums in der Paul-Heckmann-Halle teil. In der Vorrunde setzten sich in der Gruppe A die Hochschule der Polizei sowie die Firma Handtmann souverän durch. In der Gruppe B stand die Mannschaft das Integrationsteam des Landratsamts nach der Vorrunde an der Gruppenspitze, gefolgt von der Mannschaft des PP Ulm. Im polizeiinternen Halbfinale siegte die Mannschaft der Hochschule der Polizei gegen die Mannschaft des Polizeipräsidiums Ulm mit 4:1 und zog in das Endspiel ein. Im 2. Halbfinale besiegte die Mannschaft des Landratsamtes souverän die Mannschaft der Firma Handtmann.

In dem spielstarken und spannenden Endspiel gab es in der regulären Spielzeit trotz vielfacher Torchancen kein Tor. Auch nach einer fünfminütigen Verlängerung blieb es torlos. Im anschließenden Neunmeterschießen setzte sich die Mannschaft der Hochschule der Polizei knapp gegen die Mannschaft des Landratsamtes durch. Bei der Siegerehrung im Polizeigebäude im Erlenweg hob Hubertus Högerle die faire Spielweise und die gute Leistung der Schiedsrichter Ottmar Schuhwek und Philipp Lück hervor. Ein Sprecher der mitspielenden Flüchtlinge bedankte sich ebenfalls bei allen Spielern, Organisatoren und Helfern für das besondere Turnier und die kameradschaftliche Aufnahme.

Platz 1: Hochschule für Polizei, Institut für Ausbildung und Training Biberach

Platz 2: Landratsamt Biberach, Sachgebiet Flüchtlinge

Platz 3: Firma Handtmann Biberach

Uwe Krause Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung