Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

08.12.2015 – 14:02

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Nattheim - Trotz Verletzter geflüchtet
Nach einem Unfall bei Nattheim sucht die Polizei seit Montag Zeugen.

Ulm (ots)

Gegen 18.15 Uhr fuhr eine 52-Jährige mit ihrem Renault von Fleinheim in Richtung Dischingen. Ihr kam ein Mercedes entgegen, gefolgt von zwei weiteren Fahrzeugen. Der Mercedes kam zu weit nach links. Die Spiegel trafen sich, worauf die Fahrerscheibe des Renault splitterte. Die 52-Jährige und ihre beiden Kinder im Auto erlitten leichte Verletzungen. Der Mercedes fuhr einfach weiter, obwohl er den Unfall bemerkt hat. Ein Autofahrer hinter ihm verfolgte den Mercedes und stellte den Fahrer in Fleinheim an einer Bushaltestelle. Doch wieder fuhr der Mercedesfahrer weiter. Jedoch kennt die Polizei mittlerweile den Fahrer. Denn der Zeuge, der ihn verfolgte, meldete sich bei der Polizei. Doch sucht die Polizei noch einen weiteren Zeugen, der ebenfalls hinter dem Mercedes fuhr. Von ihm ist bislang nichts weiter bekannt. Die Polizei bittet deshalb diesen Autofahrer, der am Montag gegen 18.15 Uhr bei Dischingen den Unfall bemerkt haben müsste, sich unter der Telefon-Nr. 07321/3220 zu melden.

++++++++++++++++ 2242707

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell