Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

12.11.2015 – 15:51

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Taxifahrer mit Pistole um Geld erleichtert
Einem Raub fiel ein 49-jähriger Taxifahrer am frühen Donnerstag in Ulm zum Opfer.

Ulm (ots)

Drei junge Männer fuhren gegen 3.45 Uhr mit dem Taxi von der Neuen Straße in die Salzstadelgasse. Dort verlangten sie den Geldbeutel des Taxifahrers. Als einer der Männer dem Taxifahrer mit einer Pistole drohte, gab dieser den Geldbeutel heraus. Danach flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Fahndung der Polizei nach den drei Männern blieb bislang erfolglos.

Die Männer sind 16 bis 18 Jahre alt, 160 bis 170 cm groß und schlank. Der Mann mit der Pistole hat kurze dunkle Haare und war mit einer dunklen Daunenjacke bekleidet. Der mutmaßliche Südosteuropäer sprach gebrochen deutsch. Der zweite Täter hat eine dunkle Hautfarbe und sprach sehr schlecht deutsch. Er hatte eine schwarze Jacke an. Auffällig war ein Pflaster am linken Daumen. Der Dritte, vermutlich auch Südosteuropäer, hatte einen schwarze Stoffblouson und eine dunkle Stickmütze an.

Die Polizei hat nun folgende Fragen:

Wer hat die Täter am frühen Donnerstagmorgen gesehen? Wer kennt die beschriebenen Personen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise auf die Täter geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ulm, Tel. 0731/1880.

++++++++++++++++ 2070298

Volker Schäffler/Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm