Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

14.10.2015 – 10:39

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Landkreis Biberach - Täter machen Kontrollanrufe - Einbrecher baldowern die Abwesenheit von Hausbewohnern aus

Ulm (ots)

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei vor einer Tätergruppe, die offensichtlich die Abwesenheit von Hausbewohnern ausbaldowert. Besorgte Bürger teilten der Polizei unbekannte Telefonnummern mit, die bei Ihnen eingegangen waren. Die angezeigten Nummern beginnen meist mit Auslandsvorwahlen und lassen sich nicht zurückrufen. Die Anrufe werden vermutlich über Internet-Telefonie getätigt. Bei Kontakt legten die Anrufer sofort auf. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass diese Telefonnummern teilweise in Zusammenhang mit Einbrüchen und Einbruchsversuchen stehen. Dies war auch am Freitagabend bei einem Einbruch in Ertingen der Fall. Die Täter brachen dort in ein Einfamilienhaus ein und stahlen einen kleineren Geldbetrag. In diesem Zusammenhang fielen in der Lehbergstraße drei unbekannte Männer auf, die gegen 21 Uhr mit einer Tasche das Grundstück des betroffenen Hauses verlassen hatten. Vor der Tatausführung hatten sie offensichtlich mehrere Kontrollanrufe getätigt. Auf dem Display waren Telefonnummern mit den Vorwahlen 0034, 0038 und eine nicht vergebene Rufnummer mit 0911-Vorwahl vorhanden.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++ 1854485

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm