Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Altheim (Alb)
Kaum Schaden durch Rauchkerze - Wegen des Wurfs einer Rauchkerze ermitteln Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei und suchen Zeugen.

Ulm (ots) - Wie die Behörden mitteilen, warfen Unbekannte eine Rauchkerze in der Nacht zum Sonntag durch das Küchenfenster eines Hauses in Altheim. In diesem Haus sind zurzeit Flüchtlinge untergebracht. In der betroffenen Wohnung schlief eine 33-Jährige mit ihrem Sohn. Die Frau wachte gegen 2.30 Uhr wegen des Rauchmelders auf. Als sie in die Küche schaute, bemerkte sie den Rauch. Die Frau brachte sich und ihren Sohn in Sicherheit und verständigte die übrigen Hausbewohner. Die Feuerwehr hatte die Gefahr schnell beseitigt. Wie sich zeigte, war durch die Rauchkerze lediglich leichter Schaden am Bodenbelag entstanden. Eine Brandgefahr bestand nach Einschätzung von Feuerwehr und Polizei nicht. Wer die Rauchkerze in die Wohnung geworfen hat, ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei bittet jetzt um Zeugenhinweise: Wer in der Nacht zum Sonntag in der Altheimer Kirchstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat oder sonst Hinweise geben kann wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

Die Bewohner konnten ihre Wohnungen wieder beziehen, nachdem die Feuerwehr den Rauch beseitigt hat. Die 33-Jährige hatte bei dem Vorfall leichte Verletzungen erlitten, welche jedoch keiner ärztlichen Behandlung bedurften.

++++++++++++++++ 1858276

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: