Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Unlingen - Sattelzug stürzte in der Ortsmitte um

Ulm (ots) - Trotz hohem Sachschaden kann von einem glücklichen Unfallausgang gesprochen werden. Heute, kurz nach 15 Uhr, fuhr ein Sattelzug auf der Bundesstraße 311 in Richtung Ehingen. Vermutlich hatte der Fahrer seine Geschwindigkeit nicht den örtlichen Gegenheiten angepasst. In der Ortsmitte, nach einer kleinen Linkskurve, kam er auf den rechten Gehweg. Der Sattelzug kippte voll beladen auf die rechte Fahrzeugseite und rutschte in einen dortigen Carport. Der 34-jährige Lenker zog sich leichte Schnittverletzungen an der Hand zu. Sonstige Personen waren zu dem Zeitpunkt dort nicht unterwegs.

Am Sattelzug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 75.000 Euro, an dem beschädigten Carport und dem darin geparkten Auto in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Der Sattelzug musste zunächst entladen werden, bevor er abgeschleppt werden konnte.

Die B 311 war bis 20.05 Uhr gesperrt.

Die Feuerwehr Unlingen wurde durch den Hilfeleistungszug der Feuerwehr Riedlingen mit 25 Mann unterstützt. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, mit Notarzt an Bord, eingesetzt.

++++++++++++++++++++++++++++++++

Polizeipräsidium Ulm (WE) 1854112, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: