Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Bad Boll - Trunkenheitsfahrt endet auf Verkehrsinsel
Stark betrunken war am Donnerstag in Bad Boll eine Autofahrerin unterwegs.

Ulm (ots) - Die 50-Jährige fuhr gegen 20.45 Uhr mit ihrem Ford in der Hauptstraße. Dort kam sie auf eine Verkehrsinsel und stieß mit einem Verkehrszeichen zusammen. Den Unfall beobachtete ein Zeuge und verständigte die Polizei. Die Beamten rochen bei der Fahrerin deutlich Alkohol, worauf sie einen Alkoholtest bei der Frau durchführten. Der Test ergab, dass die Frau zu viel Alkohol hatte um Auto zu fahren.

Die Autofahrerin musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Als die Ordnungshüter der Frau die Weiterfahrt untersagten, wurde die 50-Jährige ausfällig und beleidigte die Polizisten.

Auf die Frau kommen nun Anzeigen wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr zu.

Tobias Schmidberger, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++1842083

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: