Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

05.10.2015 – 12:03

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: HDH) Giengen - Starkstromkabel gestohlen
Am vergangenen Wochenende hatten Unbekannte es in Giengen offensichtlich auf Kupfer und andere Edelmetalle abgesehen.

Ulm (ots)

Die Täter hatten sich in der Heidenheimer Straße in einem Gebäude zu schaffen gemacht. An dem Haus gegenüber einer Tankstelle werden derzeit Bauarbeiten durchgeführt. Die Diebe durchschnitten im Gebäude mehrere Starkstromkabel. Gleich mehrere Meter des abgeschnittenen Kabels nahmen sie unbemerkt mit. Den Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro.

Das Polizeirevier Giengen ermittelt jetzt wegen des Diebstahls und sucht Zeugen. Wer in den vergangenen Tagen in der Heidenheimer Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat oder sonst Hinweise geben kann wird gebeten, sich unter der Telefonnummer. 07322 / 96530 zu melden.

Tobias Schmidberger, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++1814540

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm