Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Merklingen - Langer Stau nach Auffahrunfall

Ulm (ots) - Ungebremst ist am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr ein 26-jähriger VW Up-Lenker auf einen Sattelzug am Stauende aufgefahren. Der Verkehr in Richtung Merklingen hatte sich zwischen den Anschlussstellen Ulm und Merklingen wegen eines defekten Reisebusses zurückgestaut. Bei dem Unfall wurde der 26-jährige Kleinwagenlenker so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden musste. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 11.000 Euro. Die Feuerwehr von Dornstadt war mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann ausgerückt. Der rechte Fahrstreifen wurde von der Autobahnmeisterei abgesperrt und der Verkehr konnte die Unfallstelle einspurig passieren. Der Verkehr staute sich dennoch auf über 14 Kilometer zurück.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de,1778020.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: