Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

29.09.2015 – 13:12

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Unfallverursacher sucht das Weite

Ulm (ots)

Beim Rückwärtsfahren hat ein nicht bekannter Fahrzeuglenker einen Mercedes beschädigt, der in der Kanalstraße am linken Fahrbahnrand parkte. Der Verursacher suchte das Weite. Der Unfall hat sich in der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag ereignet. An dem Mercedes enstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro, beim Verursacherfahrzeug ging zumindest ein Rücklicht zu Bruch. Die Polizei (Tel.: 07321/3220) hat Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und sucht Zeugen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++ 17731177

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm