Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Übermüdung führt zu Unfall - Weil ein Autofahrer offensichtlich übermüdet war, verursachte er einen Unfall.

Ulm (ots) - Leichte Verletzungen zogen sich zwei Autofahrer zu, als ihre Fahrzeuge am Freitagnachmittag gegen 16.00 Uhr auf der B312 zusammenstießen. Ein 62-Jähriger war mit seinem Pkw Opel Astra von Riedlingen kommend in Richtung Zwiefalten unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei kam er kurz nach Bächingen in einer langgezogenen Rechtskurve auf Grund von Übermüdung zu weit nach links. Er streifte deshalb den ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw Kia eines 23-Jährigen. Der Kia kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals, während der Astra an einer Böschung zum Stehen kam. Die leicht Verletzten wurden vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. An den Autos entstand ein Schaden von ca. 18.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

+++++++++++++++1756058 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: