Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

18.06.2015 – 12:25

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Zeugin schlägt Räuber in die Flucht
Am Donnerstag haben zwei Räuber in Ulm versucht, einen Mann auszurauben.

Ulm (ots)

Gegen 00:40 Uhr fragten die Unbekannten den 32-Jährigen an der Donauwiese zunächst nach Zigaretten. Dann forderten sie ihn auf, sein Bargeld herauszugeben. Daraufhin flüchtete der Mann am Donauufer entlang. An der Gänslände holten ihn die Unbekannten ein. Sie schlugen und traten nach ihm. Eine Zeugin wurde auf das Geschehen aufmerksam. Couragiert mischte sie sich ein: Sie kündigte an, die Polizei zu rufen. Daraufhin ließen die beiden Männer von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung Rosengarten. Der erste Täter ist etwa 170 bis 175 cm groß und vermutlich Südosteuropäer. Der zweite ist etwa 180 bis 185 cm groß und vermutlich Osteuropäer. Er trug ein helles Oberteil und eine rote Mütze.

Die Kriminalpolizei Ulm (Tel. 0731/1880) sucht die bislang Unbekannten und ermittelt wegen des versuchten Raubes.

++++1076909

Steffen Bochtler/Wolfgang Jürgens, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm