Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

15.06.2015 – 12:45

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Zwischenbilanz des Maientags fällt positiv aus

Ulm (ots)

Die Maientagsbilanz bis Montagvormittag fällt erfreulich aus. Die Polizei wurde von Freitag an bisher zu 23 kleineren Delikten gerufen. Neben den schon berichteten Taschendiebstählen kam es zwischen zwei Festplatzbesuchern zu Handgreiflichkeiten, die in Anzeigen wegen Körperverletzung endeten. Auch der Festplatzbesuch eines 21-Jährigen wurde kurzfristig beendet. Der junge Mann wurde im Schulhof der Albert-Schweitzer-Schule von einer Polizeistreife kontrolliert. Der mit Haftbefehl gesuchte wurde festgenommen und zur Vollstreckung seines Arrestes in die Jugendarrestanstalt verbracht. Ärgerlich dürfte die Abholung des "Gelben Sack" für die Anwohner vom Festplatzgelände entlang in die Stadt sein. Aufgerissen Säcke entlang der Route in die Innenstadt sind jedes Jahr zu beklagen. Trotz der bisher durchaus positiven Bilanz hat der Göppinger Revierleiter Konrad Aichinger kein Verständnis für Autofahrer, die sich über die Verkehrsregelung, besonders während des Umzuges am Samstag, hinweg zu setzen versuchten. Die Maßnahmen, die zum Schutz der Besucher und der Teilnehmer des Umzuges dienen, wurden teilweise ignoriert. So wurde ein Polizeibeamter in der Poststraße von einem Autofahrer so massiv bedrängt, dass dieser wegen Straßenverkehrsgefährdung angezeigt wurde.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111; E-Mail ulm.pressestelle@polizei.bwl.de,

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm