Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

30.05.2015 – 12:07

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Langenau - Unfall mit hohem Sachschaden -60.000 Euro Schaden entstand nach einer Vorfahrtsverletzung.

Ulm (ots)

Am Freitagmorgen um 08.30 Uhr bog ein Pkw Audi vom Breiten Weg auf die Nordumfahrung nach links in Richtung Süden ein. Dabei übersah der 41-jährige Fahrer einen Ford Focus einer 30-jährigen Frau. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Lenkerin erlitt einen Schock und wurde vor Ort medizinisch versorgt. Ihr 8 Monate altes Kind, das ordnungsgemäß auf dem Rücksitz gesichert war, blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Beim Audi in Höhe von geschätzten 50.000 Euro, am Ford von ungefähr 10.000 Euro. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

+++++++++++++++++++ (0948140) Polizeiführer vom Dienst/Sie, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm