Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Skoda fliegt nach Fahrfehler fast 30 Meter weit und landet auf dem Dach.

Ulm (ots) - Ein Skodafahrer sorgte durch einen Verkehrsunfall im Feierabendverkehr für ordentlich Stau auf der B 10 zwischen Senden und Ulm: Er war gegen 17 Uhr von Senden her kommend in Richtung Stadtmitte UIm bzw. Westringtunnel unterwegs. Zunächst wollte er in den Westringtunnel einfahren, zog dann jedoch unmittelbar vor Tunnelbeginn noch nach rechts, um in den Bismarckring zu gelangen. Dann nahm das Unheil seinen Lauf: Zuerst streifte er den dortigen Bordstein und prallte zeitgleich mit einem rechts neben ihm fahrenden Passat und dem dortigen Ampelmast zusammen. Dies führte dazu, dass der Skoda ausgehebelt wurde und er sich dann in der anschließenden Flugphase um die Längsachse drehte. Nach rund 25 Metern Flugstrecke landete der Skoda auf dem Dach und blieb auf der Fahrbahn im Bismarckring liegen; an ihm entstand wirtschaftlicher Totalschaden von geschätzten 15000 Euro. Der Fahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in eine Ulmer Klinik gebracht. Etwas mehr Glück hatten die Insassen des Passat, den er gerammt hatte: Die Fahrzeuglenkerin und ihre 12 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt, der Schaden am Passat dürfte bei rund 5000 Euro liegen. Mit dem Schrecken davon kam noch die Lenkerin eines Pkw Hyundai, die sich zum Unfallzeitpunkt noch neben dem gerammten Passat fuhr: Diese beiden Fahrzeuge touchierten sich, die Hyundaifahrerin wurde nicht verletzt, der Sachschaden an ihrem Auto beläuft sich aber auch auf etwa 3000 Euro, die beschädigte Ampel erhöhte die Schadensbilanz noch um weitere 3000 Euro. Durch die Unfallaufnahme und die Bergungsmaßnahmen staute sich der Feierabendverkehr bis weit in Richtung Senden.

+++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst (haec) email: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: