Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

28.04.2015 – 16:07

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Radler schwer verletzt

Ulm (ots)

Der Lenker des Kleintransporters hielt am Dienstagmorgen gegen 07.10 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Steinheimer Straße in Heidenheim im Bereich des hier verlaufenden Radweges an, um einen Mitfahrer zusteigen zu lassen. 56-jähriger Radfahrer fuhr auf dem Radweg aus Richtung Steinheim in Richtung Innenstadt. Aufgrund des vorherrschenden Regens und seiner getragenen Brille hielt er den Kopf nach unten gesenkt, sodass er auf der geradlinigen und über große Distanz übersichtlichen Fahrbahn den haltenden Transporter übersah. Der Radler fuhr ungebremst auf das Heck des Fahrzeugs auf und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in das Klinikum verbracht. An beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro. Der Fahrradfahrer trägt während der Fahrt einen Fahrradhelm.

Rudi Bauer, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de, Telefon 7161/63-2032, 742273

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung