Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

10.04.2015 – 14:28

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Birenbach - Geschlossen Türen sind der beste Einbruchschutz

Ulm (ots)

Am Donnerstagvormittag wurde von einem aufmerksamen Nachbarn die Polizei in die Zeller Straße gerufen. Er hatte eine verdächtige fremde Person in einem blauen Pullover im Garten seines Nachbarn gesehen und gleich die Polizei informiert. Der Nachbar hatte die Garage vermutlich vergessen zu schließen und war weggefahren. Wie wichtig verschlossene Türen und Fenster sind, besonders wenn sie sicher ausgestattet sind, hatte sich vor Ostern in der Nachbarschaft gezeigt. Beratung schützte hier vor Einbruch. Ein Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus in der Sonnenhalde war erfolglos. Das Ehepaar hatte den Einbruch vor Ostern bemerkt und die Polizei informiert, da sie an der Kellertür Einbruchsspuren vorfanden. Der Einbrecher scheitere jedoch an der erst vor kurzem neu nachgerüsteten gesicherten Kellertür. Die Hausbewohner hatten sich rechtzeitig kostenlos bei der Polizei beraten lassen und ihr Haus mit den neusten Sicherungseinrichtungen nachgerüstet. Dies hatte sich jetzt bezahlt gemacht. Damit sie nicht Opfer von Einbrechern werden, könnten sie sich bei Kriminalhauptkommissar Jürgen Aspacher kostenlos beraten lassen. Die Beratungsstelle der Polizei erreichen sie unter 07161/63-2205.

Rudi Bauer, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de, Telefon 07161/63-2032, 610631

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm