Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

19.03.2015 – 03:29

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Merklingen - Trotz Gegenverkehr überholt
Unbekannter Fahrzeuglenker überholt einen Lkw trotz Gegenverkehr und verursacht einen schweren Unfall

Ulm (ots)

Der bislang unbekannte Fahrer eines größeren Pkw fuhr am Mittwochabend kurz nach 20.00 Uhr die Umgehungsstraße L 1230 von Merklingen in Richtung Laichingen. Vor ihm befand sich ein LKW mit vermutlich italienischem Kennzeichen, den er an dieser Stelle, einer leichten Linkskurve, überholte. Dabei achtete der Fahrer nicht auf den Gegenverkehr und übersah eine 40-Jährige, die ihm entgegen kam. Nur durch eine Vollbremsung und dem Ausweichen auf das Bankett konnte diese den Unfall vermeiden. Dabei kam sie ins Schleudern, prallte mit der Beifahrerseite frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug und anschließend in eine Baumgruppe abseits der Straße. Der Pkw wird dabei total beschädigt. Wie durch ein Wunder erlitt die Frau "nur" einen Armbruch, Schnittwunden und Prellungen. Sie wurde in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. Der 44-jährige Lenker des Sattelzuges erlitt leichtere Verletzungen und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Eine ebenfalls in Richtung Laichingen fahrende 35-Jährige mit vier Kindern im Auto konnte durch eine Vollbremsung eine Kollision mit den anderen Fahrzeugen gerade noch vermeiden. Der unfallverursachende Fahrer, der so unverantwortlich überholt hat, hat sich an der Unfallstelle nicht gemeldet und ist weitergefahren. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Unfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen (Tel.: 07335 9626-0) in Verbindung zu setzen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 55.000 EUR.

++++++++++++++++++++++++ 0476249 Polizeiführer vom Dienst/Fö Tel.: 0731/188-1111 ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm