Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

18.03.2015 – 11:05

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ochsenhausen - Dieb stiehlt Geldbörse aus Einkaufswagen

Ulm (ots)

Ihre Geldbörse mit einigen Geldscheinen, Bankkarten und Ausweispapieren büßte eine Frau am Dienstag in einem Lebensmittelmarkt in Ochsenhausen ein. Sie hatte ihre Umhängetasche im Einkaufswagen liegen, als jemand in einem unbeobachteten Moment in die Tasche griff und die Geldbörse entwendete. Der Diebstahl wurde in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr in der Biberacher Straße verübt, vom Täter ist nichts bekannt.

Keine Chance für Langfinger!

Die Polizei warnt vor Taschendieben und gibt auf ihrer speziellen Klappkarte "Schlauer gegen Klauer" wichtige Tipps, wie man sich gegen Taschendiebstahl schützen kann. So sollten z.B. Wertsachen wie Kreditkarten, Bargeld und wichtige Papiere auf verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt aufbewahrt werden. Mitgeführte Handtaschen sind stets geschlossen zu halten. Handtaschen mit Geldbörsen oder Wertsachen sollten nicht in den Einkaufswagen gelegt, sondern körpernah getragen werden.

Weitere Informationen gibt es auf der Klappkarte "Schlauer gegen Klauer" mit Piktogrammen, einem Notfallpass zum Heraustrennen mit allen wichtigen Telefonnummern und Sperrnummern von Scheck- und Kreditkarten sowie einer Checkliste mit Sofortmaßnahmen für Opfer und Zeugen, was bei einem Diebstahl zu tun ist.

Die Klappkarte gibt es bei den polizeilichen Beratungsstellen (Polizei Biberach: 07351/447-0)

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++467112

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung