Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

25.02.2015 – 13:35

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Uhingen - Erst die Asche, dann das Feuer
Durch sorglosen Umgang mit Asche ist am Dienstag in Uhingen ein Feuer ausgebrochen.

Ulm (ots)

Ein 67-Jähriger entsorgte am Dienstag zur Mittagszeit die Asche aus dem Ofen. Obwohl sie noch heiß war, füllte der Rentner die Asche in einen Papiersack. In dem waren zudem Gartenabfälle. Dann stellte er das ganze neben seine Gartenhütte. Der Papiersack ging ob der heißen Asche in Flammen auf. Die griffen auf die Hütte über. Jetzt erkannte der 67-Jährige das Malheur und wollte das Feuer löschen. Es gelang ihm aber nicht mehr. Passanten halfen dem Rentner noch, Gegenstände aus der Hütte zu bergen. Die Feuerwehr löschte schließlich die Flammen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

+++++++++++++++++ 0327900

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung