Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

23.02.2015 – 14:09

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Kuchen - Polizei warnt vor falschem "Wasseruhrenprüfer"

Ulm (ots)

Unverfroren ging ein Dieb am Montagvormittag im Wohngebiet Am Sommerberg vor. Der Mann klingelte an einer Haustüre und stellte sich als Mitarbeiter des Wasserwerks vor. Um die Wasseruhr zu überprüfen, ließ sich der Mann vom Hausbesitzer in den Keller führen, von dort eilte er dann alleine in die Wohnung um dort einen Wasserhahn aufzudrehen. In der kurzen unbeobachteten Zeit suchte er gezielt nach Bargeld und wurde in einem Schrank fündig. Als der Hausbesitzer das Fehlen einiger Geldscheine bemerkte, war der Dieb bereits über alle Berge. Die Polizei sucht einen ca. 30 bis 40 Jahre alten Mann mit kurzen blonden Haaren. Er trug braune Oberbekleidung und sprach schwäbisch.

Die Polizei rät:

Verschließen Sie auch bei kurzen Abwesenheiten immer Fenster, Haus-, Keller-, Terrassen- und Nebeneingangstüren.

Lassen Sie keine Fremden ins Haus, sondern ziehen Sie Vertrauenspersonen hinzu.

Seien Sie misstrauisch wenn jemand ohne vorherige Absprache Reparaturen, Wartungsarbeiten oder eine Überprüfung von Rauchmeldern, Wasseruhren, Gaszählern oder anderen Dingen durchführen möchte.

Rufen Sie auch beim geringsten Zweifel bei der Behörde, dem Auftraggeber oder dem Unternehmen an. Wenden Sie sich an die Polizei, wenn der Verdacht einer Straftat im Raum steht.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++319181

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm