Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

21.02.2015 – 10:50

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Erolzheim - Ca. 11.200 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Hoher Sachschaden entstand, weil ein Autofahrer einen Augenblick unaufmerksam war.

Ulm (ots)

Vier Autos wurden beschädigt, weil ein 20-Jähriger nicht aufpasste und deshalb auf den vorausfahrenden Pkw eines 50 Jahre alten Mannes auffuhr. Die Autos waren am Freitag gegen 16.15 Uhr auf der L 260 von Erolzheim kommend in Richtung Bonlanden unterwegs. Wegen eines liegengebliebenen Pkw bremsten die vorausfahrenden Autos ab, was der junge Mann zu spät bemerkte. Der Aufprall auf den vorausfahrenden Pkw war so heftig, dass dieser auf den Pkw eines 47-Jährigen geschoben wurde. Dessen Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab. Das Auto des 50-Jährigen schleuderte anschließend nach links in den Gegenverkehr, wo es die Spiegel einer 70 Jahre alten Frau beschädigte, die mit ihrem Auto in Richtung Erolzheim fuhr. Alle Beteiligten blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 11.200 Euro.

+++++++++++++++0308946 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm