Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

03.02.2015 – 11:03

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Hermaringen/B492 - Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden nach missglücktem Überholen

Ulm (ots)

Auf der Fahrt von Hermaringen in Richtung Sontheim wollte eine Autofahrerin am Montag gegen 14 Uhr einen Lkw überholen, obwohl die Strecke nicht frei war. Der Pkw prallte mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Die 22-jährige Autofahrerin zog sich schwere Verletzungen zu, hinzukommende Verkehrsteilnehmer bargen sie aus ihrem stark beschädigten Audi. Der Sattelzug kam nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab. Der 44-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Ebenso ein 24-jähriger Pkw-Lenker, dessen VW Touran umherfliegende Fahrzeugteile trafen und ebenfalls erheblich beschädigten. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Bis gegen 16.45 Uhr war die Sperrung der Strecke in beide Fahrtrichtungen erforderlich.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++193949

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell