Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

09.01.2015 – 13:20

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Unbekannter beraubt Obdachlosen
Nach einem Raub in Heidenheim liegt jetzt das Opfer im Krankenhaus.

Ulm (ots)

Wie die Polizei mitteilt, hat das 68-jährige Opfer erhebliche Verletzungen erlitten, als ihn ein Unbekannter kurz nach Mitternacht angriff. Zu dieser Zeit hielt sich der Wohnsitzlose in seinem Nachtlager, der Zufahrtsrampe zu einer Firma in der Riedstraße in Schnaitheim, auf. Der Fremde forderte Geld und schlug mit einem Stock auf sein Opfer ein. Dann durchsuchte der Räuber den 68-Jährigen, nahm ihm Handy und Geldbeutel ab und verschwand damit. Der Verletzte konnte selbst keine Hilfe holen. Eine Passantin wurde gegen 7.30 Uhr auf ihn aufmerksam. Sie verständigte Polizei und Rettungsdienst.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Raubes und sucht nach dem Täter. Der ist nach Einschätzung des Opfers etwa 25 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß und schlank. Seine mittelblonden Haare hatte der Räuber zu einem Pferdeschwanz gebunden. Er sprach deutsch mit Akzent.

Die Kriminalpolizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise. Wer den beschriebenen Mann kennt, ihn gesehen hat oder sonst Hinweise auf ihn geben kann wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

+++++++++++++++0040706

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm